Drahtgewebe | Metallgewebe | Filtergewebe | Edelstahlgewebe | Architekturgewebe

SinterPore™

Gesintertes Gewebelaminat

Diffusionsgebundene (gesinterte) Gewebelagen verbessern die Filtrationseigenschaften und Verwendungsfähigkeit einzelner Filtergewebelagen. SinterPore™ ermöglicht es Filter zu bauen, die neue Eigenschaften mit den Vorteilen von Metallfiltergeweben verbinden.

gesinterte Lagen

  • Genaue, stabile Porengeometrie durch stoffschlüssige Verbindung
  • Hitze- und Korrosionsbeständig
  • Gute Verformbarkeit und Schweißbarkeit
  • Gute Reinigbarkeit und Wiederverwendbarkeit
  • Definierbare Porosität des Lagenverbundes

Getriebefilter

SLS – gesinterte Einzellagen
Durch die stoffschlüssige Verbindung der Drähte der Gewebelagen miteinander entsteht ein Filtermedium mit sehr stabilen Einzelöffnungen. Einzelne Drähte können sich nicht mehr lösen.

Häufig werden SLS (Single Layer Sintered Laminate) Filterlagen zur Erzielung einer glatten, gleichmäßigen Oberfläche gewalzt. Bei feinen Filtergeweben können SLS durch ein versintertes Stützgewebe verstärkt werden um dem Medium mehr Stabilität und Tragfähigkeit zu geben.

 

SLS

 

mehrlagiges Medium

MLS – mehrlagig gesinterte Gewebelagen
Durch die diffusionsverbundenen stoffschlüssigen Gewebelagen entsteht ein stabiles Filtermedium, welches gut zu Filtern, Fluidisierungselementen, porösen Flüssigkeitsverteilern und vielem mehr verarbeitet werden kann.  Ein typischer 5- lagiger Aufbau besteht aus Stützgeweben, Drainagegeweben und dem Filtergewebe. (MLS = Multi Layer Sintered Laminate)

Standardwerkstoffe sind 1.4301/6, 1.4401/4, es können aber auch 2.4660, 2.4858 und andere Nickellegierungen als Filterlaminat hergestellt werden.

3-lagig

Der Aufbau von MLS kann natürlich je nach Anwendung aus verschiedensten Gewebelagen ausgelegt sein, je nach dem ob mehr Wert auf Stabilität, Porosität, Durchlässigkeit oder Verarbeitbarkeit gelegt wird.